A Travel in T(ha)ime

  Coming from East Myanmar, entering Thailand felt like a travel in time: Finding perfect-tarmac roads, highways, huge gas stations, Seven-Eleven supermarkets and bigger cities was something new after crossing the hilly areas of Myanmar, where population is less dense, and road conditions were challenging at times. Within the next few days, the major part... Continue Reading →

Der Nordosten Indiens

Mein Indien-Visum ist noch gut zwei Wochen gültig und so ist es an der Zeit, mich auf den Weg in den Nordosten des Landes und in Richtung Myanmar zu machen — Strecken in Indien können weit sein, Züge sind nicht selten mehrere Tage unterwegs. Über die Straße sind es auf kürzestem Weg von Delhi aus... Continue Reading →

Die Fortsetzung der Reise

Nach einer “Sommerpause” in Deutschland bin ich nun nach Delhi zu meinem Motorrad zurückgekehrt, um mich auf den weiteren Weg in Richtung Südostasien zu machen. Am Frankfurter Flughafen komme ich dank zahlreicher Ersatzteile und einem Satz Reifen mit drei großen Check-In-Gepäckstücken an und so versuche ich, jemanden zu finden, der eines für mich eincheckt —... Continue Reading →

In die Berge… nach Nepal

Bevor ich für eine Pause von meiner Reise nach Deutschland zurückkehre, fahre ich für die letzten zwei Wochen nach Nepal. Dort besichtige ich die Hauptstadt Kathmandu und fahre in die Annapurna-Region, die mit schwierigen Straßen und beeindruckenden Aussichten aufwartet.   Während meiner Zeit in Auroville an der indischen Ostküste fragt mich eines der Schulmädchen nach... Continue Reading →

Auroville und Pondicherry

Bevor es wieder zurück nach Nordindien und in Richtung Berge geht, verbringe ich etwas Zeit an der indischen Ostküste. Für drei Wochen bin ich in der Gegend um Pondicherry und wohne dort bei einem Fotografen. Ich besuche auch Auroville, die Stadt mit mächtiger, goldener Kugel in der Mitte.   Auroville scheint etwas Besonderes zu sein:... Continue Reading →

Überwintern in Südindien

Mein ursprüngliches Ziel, nämlich von Deutschland bis an die indische Westküste nach Goa zu fahren (Die Route), habe ich erreicht. Ich gönne mir also erst mal eine Auszeit von der ganzen Fahrerei und bewege mein Motorrad eher in einstelligen täglichen Etappen. Danach soll es noch weiter in Richtung Süden gehen, in die Staaten Kerala und... Continue Reading →

Die Route in den Süden und der Radfahrer

Zusammen mit Praveer und "Doc" (dessen Spitznamen ich zunächst als ein gefährlicher klingendes "Dog" verstanden habe), zwei BMW-GS-Fahrern aus Delhi, mache ich mich auf den Weg in Richtung Südindien. Über die zentrale Route soll es über Hyderabad nach Gandikota und von dort aus für meine Gefährten noch weiter in den Süden, für mich an die... Continue Reading →

Traveling by motorbike

"Traveling by motorbike must be great. You're free like a bird!" This simile was told me by a fellow traveler. Indeed, compared to backpacking whilst relying on buses or planned flights, having a motorcycle must seem most independent. So what does it actually mean to travel by motorbike, especially in comparison to other vehicle types?... Continue Reading →

WordPress.com.

Up ↑